Mehr Ruhe und Gelassenheit

Die letzten Male haben wir über das Ausmisten von «Gepäckstücken» gesprochen. Vielleicht hast du gedacht: «Die kann schon sagen. Ich muss arbeiten, habe meine Verpflichtungen / Familie / Finanzen / Eltern / Verein usw. Wie soll ich mir da zusätzlich Zeit nehmen? Nach der Arbeit bin ich erledigt».

 

Einige Fragen:

  • Fühlst du dich Fremdbestimmt?
  • Hast du manchmal das Gefühl, die Anforderungen von aussen sind (zu) hoch?
  • Fragst du dich, wie du mehr Zeit für dich gewinnen kannst?
  • Wie komme ich zu Ruhe / mehr Gelassenheit? Wohin möchte ich beruflich / privat / gesundheitlich / finanziell …?

 

Welche Fragen du dir auch stellst, du benötigst Zeit, um Antworten zu finden und geschieht nicht unter Druck / Stress, du könntest überrascht sein.

 

Eine Möglichkeit Zeit zu gewinnen, morgens (vor dem Aufstehen) und abends (im Bett liegend), plane dir 3 bis 5 Minuten ein. Hier geht es «nur» um DEINE innere Befindlichkeit!

 

Starte achtsam in den Tag, mit einigen Fragen:

 

  • Wie fühle ich mich?
  • Was ist heute mein Ziel?
  • Vor Herausfordernden Aufgaben, wer oder was kann mich unterstützen?
  • Für was bin ich dankbar?
  • Was motiviert mich?

Abends reflektiere deinen Tag, einige mögliche Fragen:

 

  • Wie ist meine Stimmung / Wohlbefinden?
  • Sind meine Erwartungen / Befürchtungen eingetreten? 
  • Was ist mir gut gelungen? Was hat mir gefallen / gutgetan?
  • Was benötige ich jetzt, damit ich gut schlafen kann?

 

Vielleicht magst du ein paar Notizen in deinen Kalender / Notizbuch machen.

Nutze deine Fragen regelmässig und nimm deine Veränderung wahr.